Suche
  • Elisabeth Buff

Das Beste aus Allem machen...

Dies ist ein Gedanke, den ich immer wieder habe, wenn ich über die Aktivitäten an der École de Demain informiert werde und uns Bilder zugeschickt werden. Die vergangenen zwei Jahre waren auch in Madagaskar alles andere als einfach... oft fehlte es an allen Ecken und Enden und nur dank euren Spenden konnten wir zumindest dafür sorgen, dass die Kinder immer genügend zu Essen hatten und die Lehrerlöhne bezahlt werden können. Letzteres wird immer besonders dann kritisch, wenn die Schülerzahlen zurückgehen oder diese nicht mehr kommen (können), was während der Corona-Pandemie immer wieder monatelang der Fall war. Kaum vorstellbar für uns, dass man die Kinder nur dann in die Schule schickt, wenn es finanziell geht oder man das Kind nicht sonst dringend für Arbeiten im Haus oder auf dem Feld braucht...


Die Verantwortlichen an der École de Demain versuchen immer trotz allem, Schritte vorwärts zu gehen... mal etwas neu streichen, neue Schulbänke und -pulte machen mit dem lokalen Schreiner, Gemüse selber anbauen (auch wenn es dann eventuell von einem Unwetter zerstört wird oder vom Nachbarn geklaut), überall, wo es geht, etwas verbessern und dabei - und das bewundern wir - immer selber aktiv bleiben. Zwar finanzielle Unterstützung erhalten, aber das eigene Schicksal nicht gänzlich anderen überlassen, sondern aus eigener Kraft das beitragen, was geht. Wir sind immer wieder beeindruckt und freuen uns, auf diese Art und Weise mit Einheimischen zusammen zu arbeiten, damit Kinder ein Zuhause haben können und Schulbildung erhalten.


35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

C'est la rentrée!