Suche
  • Elisabeth Buff

La rentrée - ein etwas anderer Schulanfang

«La rentrée» - der Beginn eines neuen Schuljahres, dieses Jahr unter ganz anderen Bedingungen.


Nach turbulenten Monaten mit zeitweisem Unterrichtsausfall und dann Halbklassen-Unterricht konnte das neue Schuljahr im Oktober trotz allem gestartet werden. Vom «Normalzustand» ist man aber natürlich noch weit entfernt. Mit dem Stoff ist man weit im Rückstand, auf die Hygienemassnahmen muss weiterhin geachtet werden (in Madagaskar noch ein bisschen schwieriger umsetzbar als bei uns…) und viele Schülerinnen und Schüler konnten beim Start gar nicht dabei sein. Viele Familien haben in dieser Krise auch für das bescheidene Schulgeld an der École de Demain keine Ressourcen oder die Kinder müssen mithelfen, den Lebensunterhalt der Familie zu verdienen.


Normalerweise werden die Lehrerlöhne mehrheitlich über das Schulgeld der über 120 Schülerinnen und Schüler finanziert. Seit Beginn der Krise konnte dies aber von den meisten Eltern nicht mehr bezahlt werden. Wir haben deshalb als Verein seit dem Frühling die Lehrerlöhne übernommen, damit die Lehrkräfte trotzdem erhalten bleiben und auch mit ihren Familie weiter ihren Lebensunterhalt bestreiten können. Es handelt sich dabei um einen monatlichen Gesamtbetrag von ca. Fr. 1000.- (für 18 Löhne!). Für unseren Verein ist dies trotzdem eine beträchtliche zusätzliche monatliche Ausgabe, wofür wir keine regelmässigen Spendeneinnahmen haben.


Möchtest du uns mit einer projektspezifischen Einzelspende helfen, dass der Unterricht fortgeführt werden kann, die Lehrkräfte erhalten bleiben und auch diejenigen Kinder wieder zur Schule kommen können, deren Familien vorläufig nicht für das Schulgeld aufkommen können?


Übrigens; auf diesen Fotos zeigen die Waisenkinder stolz ihr Schulmaterial für das neue Schuljahr und lassen ein herzliches „Misaotra!“ („Danke“ auf Malagasy) an unsere Spenderinnen und Spender ausrichten. 💖


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen